Was ist Kunst?

Was Kunst eigentlich ist, welche Bedeutung und welche Aufgabe ihr zukommt, fragen sich Künstler immer wieder aufs Neue. Kunst wird immer wieder neu definiert und ihre Erscheinungsformen hängen mit der Gesellschaft zusammen, in der sie entsteht.

Meine eigene Liebe zur Kunst und meine Auseinandersetzung mit ihr hat mir vor allem eines immer deutlicher bewusst gemacht: Kunst hat das Potenzial, Menschen aufzuwecken, Heilung auf vielen Ebenen in Gang zu setzen und ganze Gesellschaften zu transformieren. Es gibt aber auch viele Arten von „Kunst“, die das genaue Gegenteil bewirken. Je nachdem, welche Absicht und Ausrichtung dahinter steht, kann Kunst höhere Energien verfügbar machen, oder eine einschläfernde Scheinwelt kreieren. Sie kann Menschen emotional berühren, oder ihre feineren Gefühle abstumpfen. Sie kann höhere Botschaften transportieren, oder der Ablenkung und Zerstreuung und damit der Aufrechterhaltung destruktiver Verhältnisse dienen. Die Welt der Kunst ist tolerant und nicht wertend. Die Wirkung, die von Musik, Filmen, Show-Performance oder Literatur auf die Psyche ausgeht, sollte allerdings bewusst erforscht werden.

Künstler aller Bereiche sollten sich fragen, welche Art von Wirkung sie mit ihrer Kunst anstreben. Vieles, wofür es ein Publikum gibt, wofür es alteingesessene Institutionen gibt, wofür es zahlungskräftige Sponsoren gibt, dient energetisch niedrigen Absichten. Solche „Kunst“ ist oft auszehrend für die Künstler und hat etwas Kompensatorisches: Ein Mangel an echter Intensität, Liebe und Gefühlstiefe wird kompensiert durch einen vielleicht „unterhaltsamen“, vielleicht „technisch virtuosen“ Energieeinsatz.

Vor diesem Hintergrund ist es interessant, die Bedeutung der Kunst in anderen Kulturen zu studieren. In schamanischen Kulturen etwa wird Kunst immer mit klaren spirituellen Absichten verbunden. Dort wird die Form nie über den Inhalt gestellt, und die Beschäftigung mit Formen oder Techniken ohne Beachtung der dabei transportierten Energie erschiene geradezu absurd. Deshalb wird Kunst auch immer unmittelbar mit ihrer spirituellen Wirkung assoziiert. Musik, Tänze, Rituale und Kunstgegenstände werden etwa der Heilung, dem Schutz, dem Frieden, dem Dank oder der inneren Transformation gewidmet.

Ich finde, Kunst sollte keinem Zweck dienen – aber einen Sinn haben.